Direkt zum Seiteninhalt springen

Dieses Forum behandelt Fragen um die Norwegische oder Deutsche Sprache oder um die Heinzelnisse. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalt oder Funktion des Forums, behalten uns aber vor, Beiträge zu löschen.
Folgende Regeln sollten beachtet werden:
  1. Fragen und Antworten können nur von angemeldeten Nutzer geschrieben werden
  2. Bevor du eine Frage stellst, suche im Wörterbuch, im Sprachführer oder im Forum, ob die Antwort nicht schon dort steht.
  3. Stell deine Frage auf Norwegisch oder Deutsch. Antworte auf Fragen möglichst in der Sprache der Frage.
  4. Schreib deine Frage in ganzen Sätzen und gib den Zusammenhang an.
  5. Bitte nicht nach der Übersetzung von kompletten (Lied-) Texten fragen. Versuch den Text selbst zu übersetzen und frag nur nach den schwierigen Passagen.
  6. Bedank dich für nützliche Antworten. Das erhöht die Motivation der Antworter und hilft anderen Lesern.

Archiv des Forums mit Suche

Hei

In einem Liedtext in meinen Aufgaben steht:
Og dudli-atten-tei!

Ich habe keine Ahnung was das heisst?

Im 2. Liedtext steht:
Nå snør det mye mer enn før, tiddeli bom og huttemei tu.
Den Teil tiddeli bom.....verstehe ich leider auch gar nicht.

Lieben Dank vorab, Sandra

22.08.19 13:47, Heiko de
Hei, faderi og faderullandei (sjørøvervisa),

ich glaube das heisst genausoviel wie:
Sim salabim bam ba saladu saladim (Auf einem Baum ein Kuckuck)

Einfach viele lustige Laute die zur Melodie passen.

22.08.19 23:16, Geissler de
Torbjørn Egner konnte es nicht lassen und hat für seine Übersetzung von Winnie-the-Pooh Lieder
gedichtet, die es im Original von A. A. Milne gar nicht gibt. Genau wie in seiner„Sjørøvervisa“, die
Heiko erwähnt, hat er auch im Lied „Det snør“ Silben ohne Sinn eingebaut, ebenso wie Alf Prøysen,
ein anderer großer norwegischer Liederautor des 20. Jahrhunderts in „Soltrall“, aus dem dein erstes
Beispiel stammt.

Hallo,
wo gerade der fædrelandsvenn diskutiert wurde traue ich mich auch eine Frage zu einem anderen verwirrendem norwegischen Ausdruck zu stellen: å være helt nazi
In wieweit ist es jetzt akzeptiert, den Ausdruck in Norwegen zu benutzen. Oder darf man da was sagen, wenn ein Norweger den verwendet? Und wie sollte man den für sich übersetzen?

Situation: Ich bin Begleiter auf einer Klassentur, Brandalarm geht, ich schicke alle raus zum Sammelplatz.
Später erzählt ein anderer Mitbegleiter die Situation, erwähnt das ich 'helt nazi' war, und ich glaube es sollte ein Kompliment sein. Ich habe es da stillschweigend und mit Bauchscherzen ignoriert.

22.08.19 10:50, Paraply
Als Kompliment hab ich das noch nie gehört, aber Begriffe wie "grammatikk-nazi", wenn man überdurchschnittlich viel auf Grammatikregeln rumreitet benutzt man schon ohne Hintergedanken. Oder die Aufforderung "ikke vær så nazi på det", wenn man in den Augen andererer irgendwas zu streng sieht.

Meiner Erfahrung nach ist das in Norwegen eine völlig akzeptable Ausdrucksweise, bei der sich keiner etwas anderes denkt als das jemand übertrieben streng reagiert. Ich würde empfehlen, das so auch für sich zu übersetzen, man muss den Begriff ja deswegen nicht selbst verwenden.
Wenn es dich sehr stört und es um jemanden geht, mit dem du regelmässig Kontakt hast, kannst du ja auch erklären, warum du das nicht so toll findest, aber das Verhältnis der Norweger zu solchen Begriffen ist eben doch anders als auf Deutsch.

22.08.19 11:46, Mestermann no
Wie so viele solche Ausdrücke stammt es aus dem Englischen, bzw. aus dem Amerikanischen. In der amerikanischen Sitcom-
Reihe Seinfeld (1989-1998) kommt ein gewisser Yev Kassem vor, der als "the Soup Nazi" bezeichnet wird. Er ist ein jüdischer
Suppenkoch, der seine Gäste in seinem übrigens hervorragenden Suppenladen äusserst schlecht behandelt, er brüllt sie an,
verweigert Suppe Gästen zu servieren, die ihm nicht gefallen, verbannt Gäste aus dem Restaurant usw.

Von diesem Ausdruck, "Soup Nazi", hat sich mehrere ähnliche Ausdrücke gebildet, wie z.B. "Grammar Nazi". Dies bezeichnet
eine Person die mir ähnelt, also der obssessiv interessiert in Grammatik ist, und gerne die Fehler Anderer korrigiert.

Auch im Englischen gibt es den Ausdruck "to be a Nazi", der in übertragenem Sinne benutzt wird.
Oxford Dictionary of English erklärt es so:

A person who seeks to impose their views on others in a very autocratic or inflexible way:
- This is the epic story of why Wade is such a nazi. (American English)
- I'm a bit of a nazi about some grammar/spelling related issues. (Canadian English)
- Let me admit up front that I am a travel nazi. (British English)

Aus dem Englischen haben diese Ausdrücke ins Norwegische gewandert. "Helt nazi" bezeichnet auch im Norwegischen
jemanden, der sich generell obsessiv oder aufzwingend benimmt.

22.08.19 12:39, Heiko de
Das ich obsessiv Regeln befolge kann schon stimmen, ich verstehe mittlerweile jedes noch so norwegisch ausgesprochene Ordnung muss sein .

Laut Tønderavisa wird helt nazi aber mittlerweile als positiv streng und konsequent angesehen: «Æ e heilt nazi når de gjeill læggetid», kan ei ung mor si – og det hun mener, er at hun er konsekvent – eller rettferdig streng... https://www.t-a.no/nyheter/2018/12/01/%C2%ABJeg-er-helt-nazi-n%C3%A5r-det-gjelde...

Vielleicht war es doch ein Kompliment?

Hallo Forum,
meine Kollegin hat mir aus ihrem Norwegenurlaub eine Tageszeitung mitgebracht, nämlich den
Fædrelandsvennen. Das scheint eine normale regionale Zeitung zu sein.
In Deutschland wäre "Der Vaterlandsfreund" als Titel einer normalen Zeitung ja nicht vorstellbar.
Ist der Titel in Norwegen bzw. für norwegische Ohren neutral in der Wahrnehmung?
Ich hoffe, die Frage ist sprachlich genug...

21.08.19 20:32, Mestermann no
Ich würde sagen dass niemand darauf reagiert. Das Wort ist nicht so historisch belastet wie in Deutschland, vgl. Formeln wie
"Gud bevare Kongen og fedrelandet", "De ga sitt liv for fedrelandets frihet" usw. Im Lied der Deutschen tritt ja auch das
Vaterland auf.

21.08.19 20:36, Mestermann no
Allerdings sollte villeicht erwähnt werden dass der ehrwürdige Name der Zeitung, Fædrelandsvennen, so lang und ungelenk
ist, dass die Leser in dieser Region ihre Zeitung meistens kurz "Fevennen" nennen, was "Der Viehfreund" bedeutet. :-)

22.08.19 07:59, JuB
Vielen Dank für die Antwort. Ja, das ist wohl ein schöner Spitzname :-).

Wuerde mir Jemand bitte folgendes uebersetzen ?
".....sich nicht zu schade sein fuer.....

21.08.19 13:18, Oddy
Ikke være til skade for ( noe/noen )
Oddy

21.08.19 14:36, Fosshaug de
ikke holde seg for god til noe

Hei,

ich habe noch eine kleine Zusatzfrage:

Har du fortsatt noen fridager tilgode og vil ta deg en tur til fjells? Her er fem tips til fine turer!

Bedeutet å ha tilgode in etwa übrig haben? So verstehe ich zumindest die Erklärung in naob.no

Danke nochmal :)

20.08.19 19:14, Geissler de
Ja, das hast du richtig verstanden. Was man tilgode hat, das kann man beanspruchen.

21.08.19 07:35, Gundel Gaukelei
Auf deutsch sagt man auch, dass man noch 'etwas gut hat' oder ein Guthaben hat.
Mvh RS.de

21.08.19 16:06, Sandra1
Vielen Dank euch

Hei

Gerade lese ich folgendes:

Sunn middag til én? Her er 5 middagstips, og inspirasjon til fristende og gode middager du kan unne deg.

Wie übersetze ich sunn middag til én? Til én verwirrt mich?

Danke für die Hilfe vorab :)

20.08.19 19:13, Geissler de
Gesundes Abendessen für eine Person.

21.08.19 16:06, Sandra1
Danke Geissler

Eine Anmerkung zum Forum - da es jetzt ja leider viel "kleiner" geworden ist, da man nur noch
registriert posten kann, wäre es vielleicht eine Idee, Beiträge länger stehenzulassen, bevor sie
ins Archiv wandern. Als ich heute aus alter Gewohnheit (nicht weil ich dachte, es könnte wirklich
viel passiert sein) ins Forum kam, wurde exakt nichts angezeigt - die letzte Diskussion war schon
veraltet und ins Archiv gewandert. Das macht das Forum leider noch uneinladender, es wirkte absolut
tot. Wenn weniger geschrieben wird, kann man das Wenige vielleicht länger "aktiv" halten, sozusagen
als Ausgleich?

20.08.19 10:28, Gundel Gaukelei
Helt enig.
Mvh RS.de

20.08.19 18:15, Sandra1
Wirklich sehr schade, dass so wenig im Forum los ist!

:(

20.08.19 19:31, Heiko de
Ich halte jetzt immer mindestens 10 Beiträge aktiv. Ich hoffe aber auch, dass die Anzahl der Beiträge wieder mehr wird.

Hei!
Kan noen forklare forskjell mellom "delegert vedtak" og vanlig "vedtak"?
Gjerne også tysk oversettelse.

Hilsen
Trollkrabbe

13.08.19 09:15, Brendan
Delegert vedtak betyr at en lavere instans er blitt gitt (delegert) retten til å fatte visse beslutninger (vedtak) under gitte
betingelser. For eksempel kan et kommunestyre bestemme at enklere beslutninger kan fattes av en kommunal etat.

13.08.19 16:48, Fosshaug de
vedtak - Entscheid, Beschluß
delegert vedtak - Ermächtigungsentscheid

15.08.19 21:24, Trollkrabbe
Takk for forklaring og oversettlse!

Går det også an å bruke dens i betydning av "dessen"?

Nixon saboterte fredsforhandlingene til den daværende presidenten bak dens rygg?

Eller må det bli "hans rygg"?

Begge deler høres litt feil ut....

Mange takk for svar.

12.08.19 20:50, Carl
Mente å skrive spørsmålet under innlegget fra Sandra. Men noe gikk i vranglås.

13.08.19 09:08, Brendan
«Dens» kan man ikke bruke om personer. Man må bruke «hans», som i dette tilfellet, eller «sin», hvis forholdet er refleksivt.

Men man kan bruke «dennes» om personer. Det er svært formelt: «bak dennes rygg».

13.08.19 18:17, Carl
Vielen Dank!

Hei,

auch heute habe ich nochmal eine Frage:

Ich möchte mich bei jemandem ganz herzlich bedanken und möchte dies natürlich möglichs korrekt tun...

Vielen Dank an dich und deine Pferde für eine fantastische WM-Woche!
Tusen takk for en fantastisk vm-uke til deg og hestene dine(wäre quasi wörtlich übesetzt, lässt mich deswegen aber zweifeln.....)

Oder vielleicht besser:

Tusen takk til deg og hestene dine, som gjorde vm-uken helt fantastisk!

Oder hat jemand noch einen anderen Vorschlag?

Danke

12.08.19 17:07, Sandra1
Oder Möglichkeit 3:

.....som gjorde at vm-uken var helt fantastisk.

Archiv des Forums mit Suche